20.1.18 Der Wildschütz

20.1.18 Der Wildschütz

Staatstheater am Gärtnerplatz. Spieloper von Albert Lortzing. Musik und Libretto von Albert Lortzing. Nach dem Lustspiel »Der Rehbock« von August von Kotzebue

Albert Lortzing demaskiert in seinen Werken bürgerlich-selbstgerechte Scheinmoral und adelige Sittenlosigkeit, bleibt aber, trotz beißenden Scharfblicks, stets galant und übt seine Gesellschaftskritik anhand hinreißend-liebenswürdiger Bühnenfiguren. Der österreichische Regisseur Georg Schmiedleitner inszeniert die bissige Verwechslungskomödie um Triebe und Liebe, die musikalische Leitung hat Michael Brandstätter. Am 14. Januar verrät Dramaturg David Treffinger bei der Premierenmatinee gemeinsam mit beteiligten Künstlerinnen und Künstlern Hintergründiges zum Stück, zu den Autoren und zur Entstehung der Produktion. 

In diesem Verwirrspiel von Wildschützen und Schürzenjägern jagt jeder seinen eigenen Interessen nach, bis endlich die Stimme der Natur alle Beteiligten zur Vernunft bringt.

Musikalische Leitung   Michael Brandstätter
Regie   Georg Schmiedleitner
Choreografie   Ricarda Regina Ludigkeit
Bühne   Harald Thor
Kostüme   Alfred Mayerhofer
 
Anna Agathonos, Mária Celeng, Csilla Csövari, Margarete Joswig,
Sophie Mitterhuber, Jasmina Sakr, Valentina Stadler, Anna-Katharina
Tonauer I Christoph Filler, Martin Hausberg, Mathias Hausmann,
Thomas Hohenberger,  Lucian Krasznec, Levente Páll, Christoph Seidl,
Alexandros Tsilogiannis, u. a.
Chor und Kinderchor des Staatstheaters am Gärtnerplatz
Orchester des Staatstheaters am Gärtnerplatz
 
Premiere   20. Januar 2018
Premierenmatinee 14. Januar 2018
Weitere Vorstellungen
Januar 23 / 30   Februar 11 / 16 / 23   März 9
April 4 / 17   Juni 2

Preise 10 bis 70 €,
Tickets gibt es an den Vorverkaufsstellen, Tel. 089 2185 1960 oder Email

Kommentare sind geschlossen.