Buch: Blaue Zukunft

KunsstmannBarlowBlaueZukunft

September 2014 Kunstmann Verlag
Maude Barlow

Blaue Zukunft

Das Recht auf Wasser und wie wir es schützen können

352 S. Übersetzung G. Gockel & Th. Wollermann. ISBN 978-3-88897-975-0

Die globale Wasserkrise hat sich in den letzten Jahren dramatisch verschärft: Dürreperioden, Verschmutzung und gigantomanische Eingriffe in die Natur drohen die Migration ganzer Bevölkerungsgruppen hervorzurufen. Doch noch ist Zeit, eine Tragödie abzuwenden.

In „Blaue Zukunft“ entwickelt die international bekannte Autorin und Wasseraktivistin Maude Barlow Lösungsvorschläge und erläutert an einer Fülle konkreter Beispiele,

• wie das Menschenrecht auf den Zugang zu Wasser international durchgesetzt wurde – und welche ‚global players‘ seine Realisierung weiter verhindern wollen.
• warum Wasser keine Ware wie jede andere sein darf, die auf offenen Märkten gehandelt wird
• wie wir Quellen und Aquifere schützen können und warum wir unsere Gesetze denen der Natur anpassen müssen, wenn wir überleben wollen, und
• wie die Machtkonzentration in den Händen der Agrar- und Wassermultis aufgebrochen werden kann.

„Stellen wir Wasser ins Zentrum unseres Lebens“: In ihrem ebenso leidenschaftlichen wie informativen Buch zeigt Maude Barlow, warum der Umgang mit dem ‚blauen Gold‘ uns alle angeht, und weist Wege zu einer gerechten und nachhaltigen Wirtschaft, die allein Kriege um die letzten Wasserreserven verhindern wird.

Die Kanadierin Maude Barlow ist die weltweit führende Aktivistin zum Thema Wasser; als erste wirkte sie darauf hin, Wasser als Menschenrecht in der UN-Charta zu verankern. Sie leitet den Council of Canadians sowie Food and Water Watch in Washington, wirkte als Beraterin der UN und wurde mit internationalen Preisen wie dem Right Livelihood Award und dem EarthCare Award ausgezeichnet. In Deutschland wurde sie durch ihr mit Tony Clarke geschriebenes Buch „Blaues Gold“ bekannt. Maude Barlow lebt in Ottawa, Ontario.

Kommentare sind geschlossen.