Audio: Nussschale

Diogenes, Ian McEwan, Nussschale26.10.2016 Diogenes 
Ian McEwan

Nussschale

E-Hörbuch 5 Std. 40 Min., 17.95 € (D/A),  23 sFr. ISBN 978-3-257-69298-3 Auch als Buch und Hörbuch. der ganze Text


.

Renas Reim drauf…
Betrachter sitzt im Uterus
Was er physikalisch muss
Alles unter neun Monaten
Möglich, doch nicht angeraten

Solche ungeborenen Wesen
Können schreiben nicht noch lesen
Aber hören tun sie schon
McEwan profitiert davon

herzlichen-glueckwunsch-0006.gif von 123gif.de

 

.

 

Ein abscheuliches Verbrechen
Lässt er diesen Fötus sprechen
Der mit Winzlingsohren hört
Wer da was heraufbeschwört

Seine Wohnung ist passabel
Und der Wein nicht miserabel
Den sich Muttern gerne gönnt
Was die Enge ihm verschönt

Suchtgedanken? Manchesmal
Doch er hat ja keine Wahl…
Denn wen sollte er belangen?
Mit gefangen mit gehangen
© RS/PTM


Ungekürzt gelesen von Wanja Mues. Aus dem Englischen von Bernhard Robben
Eine Geschichte über List und Leidenschaft, Verrat und Mord. Eine klassische Konstellation: der Vater, die Mutter und der Liebhaber. Und das Kind, vor dessen Augen sich das Drama entfaltet. Aber so, wie Ian McEwan sie erzählt, haben Sie diese elementare Geschichte noch nie gehört. Verblüffend, verstörend, fesselnd, philosophisch – eine literarische Tour de force von einem der größten Erzähler englischer Sprache.

Kommentare sind geschlossen.