WiesnGrantler 4/15

WiesnGrantler 4/15 – WiesnKrug 2015 

Präsentation18. August 15 im Hacker-Zelt

Es geht der Krug, aus Volkes Sicht
So lang zum Brunnen bis er bricht
Den Wiesn-Krug vom Westerwald
Lässt so ein Volksmund eher kalt
Der ist gebrannt aus Zeug aus Stein
In den bricht höchstens mal wer rein

Das Wiesnvolk bricht zur Genüge
Mit der Moral: es klaut die Krüge
Manches Design bereitet Schmerz
Da bricht mitunter wem das Herz
Doch langer Rede Sinnesmix:
Bei diesem Krug da bricht fast nix 

oktoberfest-0030.gif von 123gif.de


 

bavariashop-wiesn-oktoberfest-krug-2015bavariashop-wiesn-oktoberfest-krug-2015

 

 

 

 

.

.

Egal was grad global passiert
Er wird termingerecht serviert
Denn von rd. 100 Jahren Krug
Da kriegen Sammler nie genug
Jedes Motiv, das ihn verschönt
Ist von Experten preisgekrönt

Winner ist, man glaubt es kaum
Ein Buchstabensalat mit Schaum
Wenn Promillente ihn erglotzen
Kann’s passieren, dass sie kotzen
Doch bei nüchternem Betrachten
Werden Kenner eher schmachten

Der Breithuber hat’s angerichtet
Und die Jury hat’s fein gewichtet

Im Referat – das nie erschlafft
Wird zur Zeit wie wild geschafft
Alles schwitzt und ist bereit
Für Münchens fünfte Jahreszeit

menschen-musik-0027.gif von 123gif.de

Beim Krugvorstellen, jedes Jahr
Das 18-nullacht-fuchzehn war
Röhrt Wiesn- sowie Pressezunft
Wie das Damwild auf der Brunft
Mit Grandeln, Kamera und Block
Schießen manche manchen Bock

Wiesnleiter Schmid lädt ein
Die Wiesn-Wirtschaft im Verein
Auch Toni Roiderer den Sprecher
Längst ein altgedienter Zecher
WiesnCountdown, jetzt in Mache
Im Hacker-Zelt geht’s hart zur Sache

Das Eck, gleich links, ist aufgebaut
Und André Hartmann zetert laut
Heut im Visier, s’Oktoberfest
Worüber sich gut lästern lässt
Diesmal aus Prominenten-Sicht
Das alles juckt den Masskrug nicht

Durch Udes Mund – OB a.D.
Frotzelt, sehr gewagt, André:
Die vielen Multikulti-Gäste
Hielten Bayern für das Beste
Quasi für’s gelobte Land
40 Nationen eng beinand

Ohne jede Menschenwürde…
Eine echte Hirnschmalzhürde
Im feuchten Zelt streng visitiert
Von lauter Blasmusik verwirrt
Die sollen bleiben, wo sie sind!
Womit der Sketch ein Ende find‘

Die Welt vereint im Wiesnkrug
Er lebe hoch – grad hoch genug
In Rastal aus dem Westerwald
Denn da bläst der Wind so kalt
70.000 Stück – echt geil!
A bissl Schwund is allaweil… 
© Rena Sutor/PTM/Gedichteschmiede

Kommentare sind geschlossen.