Berlin: EUREF-Campus

EUREF-Campus
1825 errichtete die englische Firma
Imperial Continental Gas Association das erste Gaswerk in Berlin. 1835 übernahm sie die öffentliche Gasbeleuchtung. Der letzte der ursprünglich vier im Jahr 1910 erbauten Gasbehälter, der Schöneberger Gasometer, ist jetzt das Herz des EUREF-Campus

Universität entwickelt weiterbildenden Masterstudiengang zum Themenbereich „Stadt und Energie“

Die Technische Universität Berlin richtete einen Campus auf dem EUREF-Campus ein. Hier werden weiterbildende Masterstudiengänge (M.Sc.) mit Energiebezug angeboten.

Im Bereich energieeffizienter Gebäude sind eine Vielzahl technischer Probleme aus der Energie- und der Elektrotechnik sowie den Werkstoff- und Naturwissenschaften zu lösen. Ökonomische, ökologische und rechtliche Fragestellungen werden ebenfalls adressiert und komplettieren den systemischen Ansatz. Diese auf zwei Jahre angelegten Studiengänge bieten Platz für je 30 Studierende pro Studiengang. (more…)

Geschenke-Tipps 2018

liebe-0149.gif von 123gif.de

(more…)

Zum Tee bei der Königin

2018 Gerstenberg Verlag
Mark Flanagan & Kathryn Cuthbertson

Zum Tee bei der Königin

Saisonale Rezepte aus dem Buckingham Palace

Mark Flanagan ist oberster Küchenchef, Kathryn Cuthbertson oberste Konditorin Ihrer Majestät Königin Elisabeth II.

.
120 S., 22 € (D), 22.70 € (A), 27.90 sFr. 20,5 x 20,5 cm, ISBN 978-3-8369-2144-2


 

Nachmittags-Tee bei der Queen
Wer ginge dort nicht gerne hin
Doch mangels an Gelegenheiten
Kann man selbst was zubereiten
Fesch sortiert nach Jahreszeiten

koch-0003.gif von 123gif.dez.B. Quiche mit Lachs in Spring
Scones ein echter Summer-King
Vol-au-fent stets Herbst Delight
Crumpets zur kalten WinterZeit

Mancher Jahreszeiten-Schmaus
Bei Hof, sieht wenig britisch aus

 

Englisch Tea Time bringt Magie
Family-, At-Home-, Afternoon-Tea

Tee. Einst Grundnahrungsmittel
Und old English Kultur-Kapitel
Mit Gourmandisen & Gerüchen
Aus aller Herren Länderküchen

Buckingham Palace — Saisonal
Ein feines Kult-Buch — optimal
Mit Gourmandisen & Gerüchen
Aus aller Herren Länderküchen
©Rena Sutor/PTM

 

 

Nichts könnte britischer sein als die Tradition des Nachmittagstees, und an keinem Ort wird diese Tradition mehr gepflegt als im Buckingham-Palast. Dort werden bei den Gartenfesten im Sommer jährlich 30.000 Tees serviert. Ebenso legendär wie die britische Teekultur sind die Häppchen und Speisen, die zum Tee gereicht werden. Mark Flanagan, oberster Küchenchef am Königshof, gewährt einen Einblick in das Repertoire wahrhaft königlicher Leckerbissen. Unter seiner fachkundigen Anleitung wird es auch Ihnen gelingen, süßes und pikantes Gebäck, herrliche Kuchen, köstliche Kekse, festliche Torten und feine Gerichte für ein Picknick im Grünen zuzubereiten. Alle Rezepte sind von der Königin autorisiert!

Kalenderblatt Mittwoch 23.5.18

Kalenderblatt Mittwoch 23. Mai 2018

Zitat des Tages: „Meinungen sind wie Grundstücke: Erstens sind sie zu teuer, und zweitens kann man nicht immer darauf bauen.“ Dieter Hildebrandt (1927)

23.5.1949: Das Grundgesetz: Grundstein zur Geschichte der Bundesrepublik

„Die Würde des Menschen ist unantastbar“ – heißt es zu Beginn des Artikels 1 der Verfassung für das neue, demokratische Deutschland: In Bonn unterzeichnen die Mitglieder des Parlamentarischen Rates am heutigen Tage das Grundgesetz der Bundesrepublik, in dem die Rechte der Bürger sowie die Struktur des neuen Staates festgeschrieben werden. Das Dokument legt den Grundstein zur Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. (more…)

Audio: Die Ärztin

Audiobuch Verlag Helene Sommerfeld Sprecher: Beate Rysopp Die ÄRZTIN Das Licht der WeltMai 2018 Audiobuch Verlag
Helene Sommerfeld Sprecherin: Beate Rysopp

Die ÄRZTIN

Das Licht der Welt

2 MP3-CD, 700 Min., 14,95 €. Ungekürzte Lesung. ISBN: 978-3-95862-060-5. Auch als Audio-Download

Schloss Freystetten, 100 Kilometer nördlich der jungen Kaiserstadt Berlin. Im Winter des Jahres 1876 laufen drei junge Mädchen auf dem See im Park Schlittschuh: Ricarda, die Tochter des Obergärtners, ihre Schwester Antonia und Florentine, die Tochter des Grafen. Florentine bricht in das Eis ein. Antonia eilt ihr zu Hilfe, stürzt selbst in das eiskalte Wasser und ertrinkt, während Florentine dank Ricarda überlebt. Dieses Schicksal verbindet fortan die beiden Familien.

schwestern-0001.gif von 123gif.deHenriette von Freystetten, die Schwester des Grafen, nimmt Ricarda mit nach Berlin und ermöglicht ihr den Schulbesuch. Henriette ist eine unabhängige, unkonventionelle Frau, die es sich in den Kopf gesetzt hat eine eigene Zahnarztpraxis zu eröffnen. Sie ist ihrem Schützling ein Vorbild. Einige Jahre später lernt Ricarda – inzwischen ausgebildete Krankenschwester – die Armenviertel Berlins mitsamt ihrer katastrophalen medizinischen Versorgung kennen. Sie beschließt selbst Medizin im Ausland zu studieren, weil es ihr in Deutschland nicht möglich ist. Doch da begegnet sie dem jungen Stabsarzt Siegfried und verliebt sich Hals über Kopf …

Beate Rysopp liest diesen wunderbaren historischen Roman auf diesem ungekürzten Hörbuch mit viel Gefühl.

 

Kalenderblatt Dienstag 22.5.18

Kalenderblatt Dienstag 22. Mai 2018

wc-0005.gif von 123gif.deZitat des Tages: „Der Kriminalschriftsteller ist eine Spinne, die die Fliege bereits hat, bevor sie das Netz um sie herum webt.“ Arthur Conan Doyle (1859-1930)

22.5.1813: Richard Wagner: Musikalisches Genie in Nöten

Am 22. Mai 1813 wird in Leipzig Richard Wagner, einer der bedeutendsten, aber wegen seines „Germanenkults“ auch umstrittensten Opernkomponisten, geboren. Seine Meisterwerke, darunter der „Ring der Nibelungen“, gelten bei Kennern als Vervollkommnung des Musikdramas. Dem musikalischen Genie, das wegen seiner Verschuldung immer wieder in Existenznöte geriet, sind auch die renommierten Bayreuther Festspiele zu verdanken. (more…)

21.5.18 Flughafen Weltreisefest

21.5.2018 Flughafen München lädt zum großen Weltreisefest in den Besucherparkauto-0746.gif von 123gif.de

 

 

 

 


 

Abenteurer aufgepasst: Im Besucherpark des Münchner Airports findet am Pfingstmontag, den 21. Mai, von 11.00 bis 17.00 Uhr das große Weltreisefest statt. Rund um den Erlebnisspielplatz, der in unterschiedliche Bereiche unterteilt und den Erdteilen Europa, Asien, Afrika sowie Nord- und Südamerika nachempfunden ist, gibt es ein buntes Programm für alle Weltenbummler. Kleine Besucher haben die Möglichkeit, Gold zu waschen, an einer Tiersafari teilzunehmen oder Europas Wahrzeichen genauer unter die Lupe zu nehmen.  (more…)

13.5.-23.9.18 St. Ottilien

13.05. bis 23.09.2018 Jüdischen Museum München Installation im Foyer

Mönch mit dem 1946 in St. Ottilien gedruckten Talmud, 2017© Benyamin Reich, BerlinEine Installation in Zusammenarbeit mit der Abteilung für Jüdische Geschichte und Kultur am Historischen Seminar der Ludwig Maximilians-Universität und der Erzabtei Sankt Ottilien mit Arbeiten von Benyamin Reich (Foto: Mönch mit dem 1946 in St. Ottilien gedruckten Talmud, 2017 © Benyamin Reich, Berlin)

Das Benediktinerkloster Sankt Ottilien wurde von 1945 bis 1948 der unfreiwillige Zwischenort für zahlreiche jüdische Überlebende aus Osteuropa. Es diente ihnen als Krankenhaus und Lager.

Angeregt von der Erzabtei wird 2018 in unterschiedlichen Projekten diese bisher wenig thematisierte Facette der Klostergeschichte beleuchtet. Die jüdische Selbstverwaltung, die Vorbereitung auf die Ausreise nach Palästina, jiddische Kultur und das Camp-Orchester sowie die Entbindungsstation, in der über 400 jüdische Kinder geboren wurden werden thematisiert. Ebenso das Zusammentreffen unterschiedlicher Akteur_innen wie jüdische Überlebende, deutsches Pflegepersonal und Ärzte, Mönche, Nonnen und amerikanische Militärs.

Den Anfang dieser Aktivitäten macht das Jüdische Museum München: Zum Internationalen Museumstag 2018 mit dem Motto „Netzwerk Museum: neue Wege, neue Besucher“ zeigt es eine Installation, die Besucherinnen und Besucher auf den Weg in das Benediktinerkloster schickt, um dieses aus einer jüdischen Perspektive zu betrachten.

Pressekontakt Jüdisches Museum München: Angela Brehm

Kalenderblatt Montag 21.5.18

Kalenderblatt Montag 21. Mai 2018

Zitat des Tages: „Das Leben in der Natur gibt die Wahrheit der Dinge zu erkennen.“ Albrecht Dürer (1471-1528)

linie-0441.gif von 123gif.de21.5.1927: Charles Lindbergh: Im Alleinflug über den Atlantik

Ein Flug von Amerika nach Europa oder umgekehrt, wie er heute zum Fliegeralltag gehört, war vor 76 Jahren alles andere als eine Selbstverständlichkeit. Dem ersten, dem das Kunststück gelang, im Alleinflug nonstop von New York nach Paris zu fliegen, war der 25-jährige Charles Lindbergh. Nach 33,5 Stunden landete der sichtlich glückliche, aber erschöpfte junge Mann mit seiner einmotorigen Maschine „Spirit of St. Louis“ wohlbehalten auf dem Flughafen Le Bourget bei Paris. (more…)

Santiago de Cuba: Festivals

menschen-0108.gif von 123gif.de

Festivals in Santiago de Cuba   

Alex Michel Reyes Martínez


Die Liebhaber von Dokumentarfilmen und Minnegesang kamen in Santiago de Cuba wieder einmal voll auf ihre Kosten. Jedes Jahr im Monat März (schon mal für 2019 vormerken!) finden zwei internationale Festivals in diesen Kunstdisziplinen statt. In der Trova war der von Pépé Sanchez zu genießen, während Dokumentarfilm-Liebhabern der Streifen von Santiago Alvarez in momoriam geboten wurde.

Copyright: Alex Michel Reyes MartínezDer Vorhang zum Minnegesang ging am 15. März auf. Dieses Festival ist seit 50 Jahren sehr beliebt, seit der Gründung der Casa de la Trova in der Calle Heredia in Santiago de Cuba, der wichtigen Kulturarterie, übrigens als erste ihrer Art im Lande. Hier sind zweifelsohne die besten Vertreter dieser Art Musik, wie Sindo Carray, Miguel Matamoros, Manuel Corona und Tata Villegas u.a. aufgetreten. Ebenfalls ein halbes Jahrhundert ist vergangen, seit dem ersten Konzert der Neuen Trova, der neuen Bewegung als Geschenk an die Musikwelt mit Größen wie Pablo Milanés, Silvio Rodriguez, Sara Gonzales und anderer.

Außergewöhnliche Ensembles und Interpreten Kubas sind aufgetreten. Allen voran Pancho Amat als anerkannt bester Gitarrist und Mitglied des Buena Vista Social Club, sowie Nachwuchsklassiker Pepe Ordaz, William Vivanco (stolzer Repräsentant dieser Musik in der internationalen Szene) aus Santiago, nebst Tony Avila, Anne Garces und der Journalist Lino Betancourt (Autor verschiedener Veröffentlichungen) über diese Musikart. (more…)