Berlin: EUREF-Campus

EUREF-Campus
1825 errichtete die englische Firma
Imperial Continental Gas Association das erste Gaswerk in Berlin. 1835 übernahm sie die öffentliche Gasbeleuchtung. Der letzte der ursprünglich vier im Jahr 1910 erbauten Gasbehälter, der Schöneberger Gasometer, ist jetzt das Herz des EUREF-Campus

Universität entwickelt weiterbildenden Masterstudiengang zum Themenbereich „Stadt und Energie“

Die Technische Universität Berlin richtete einen Campus auf dem EUREF-Campus ein. Hier werden weiterbildende Masterstudiengänge (M.Sc.) mit Energiebezug angeboten.

Im Bereich energieeffizienter Gebäude sind eine Vielzahl technischer Probleme aus der Energie- und der Elektrotechnik sowie den Werkstoff- und Naturwissenschaften zu lösen. Ökonomische, ökologische und rechtliche Fragestellungen werden ebenfalls adressiert und komplettieren den systemischen Ansatz. Diese auf zwei Jahre angelegten Studiengänge bieten Platz für je 30 Studierende pro Studiengang. (more…)

Geschenke-Tipps 2019-18

liebe-0149.gif von 123gif.de

(more…)

19.9.18-3.2.19 Schimmernde Krüge

19.9.18-3.2.19 Schimmernde Krüge von Erz

Schimmernde Krüge von Erz Sonderausstellung, Staatliche Antikensammlungen München

Sonderausstellung, Staatliche Antikensammlungen München 

Bei antiken Gebrauchsgefäßen, aber auch beim Tafelluxus der Griechen, Etrusker und Römer denken wir zuerst an bemalte Vasen aus Ton. Doch wer es sich leisten konnte, der benutzte zu religiösen Anlässen, bei vornehmen Gelagen und auch beim Wasserholen „Schimmernde Krüge von Erz“. Auch trugen sie oft figürlichen Dekor, eingeritzt oder als Reliefschmuck. Die Ausstellungzeigt ihre unterschiedlichen Funktionen, ihre Vielgestaltigkeit und ihr zeitloses Design.

Glänzende Metallgefäße aus goldfarbener Bronze waren in der Antike ein Zeichen von Wohlstand, den aber jeder erreichen konnte. Luxusbehälter aus Silber oder Gold konnte sich dagegen nur eine sehr kleine elitäre Gruppe leisten. Im Bewusstsein von Fachleuten und Laien spielen Bronzegefäße dagegen oft eine nur untergeordnete Rolle, wenn man sich das Alltagsleben der Griechen, Etrusker und Römer vorstellt, denn in den Museen der Welt sieht man vor allem Gefäße aus Keramik. Dies liegt darin begründet, dass Metall – im Gegensatz zur Keramik – leicht wiederzuverwenden ist. Beschädigte Gegenstände wurde einfach eingeschmolzen und zu etwas Neuem umgeformt. (more…)

TRUMPedUSA 19’20

Devided States of America

19-3d_2.gif von 123gif.de3d_0.gif von 123gif.de


.

20. Januar 2019
Robert Mueller stärkt Trump
die Zeit

Buzz-Feeds jüngsten Kurzbericht
Unterschreibt Rob Mueller nicht
Russlandermittler & Ex-FBI-Boss
Stellt den Berichterstatter bloß

Trump habe seinen (Ex-)Anwalt
Cohen, sagt Rob Mueller kalt
Nicht zum Meineid angestiftet
Wird Trump-Reputation geliftet?

.

.

.

Inhalt sei schlich nicht richtig
Muellers Aussage ist gewichtig
Da er sehr selten interveniert
Doch Buzzerwidert ungerüht

Wir recherchieren sehr präzise
Und wollen Muellers Expertise
Als Beweis für falsches Tun
Vorher werden wir nicht ruhn
Und unsern Job beharrlich tun
© RS/PTM




Kalenderblatt Sonntag 20.1.19

Kalenderblatt Sonntag 20.1.2019

Zitat des Tages: „Intelligente Fehler zu machen ist eine große Kunst.“ Federico Fellini (1946-1993)

flag-usa20.1.1961: Amtsantritt: JFK for President

Im November 1960 wurde John F. Kennedy mit knapper Mehrheit zum Präsidenten der Vereinigten Staaten gewählt. Am 20. Januar 1961 leistete er auf den Stufen des Capitols in Washington seinen Amtseid. Mit seinen 43 Jahren war Kennedy der jüngste US-Präsident aller Zeiten. Seine charismatische Ausstrahlung machte ihn nicht nur in Amerika zum Hoffnungsträger für eine bessere Zukunft.

(more…)

18.10.18-03.2.19 Florenz, Maler

18.10.18-3.2.19 Florenz und seine Maler von Giotto bis Leonardo da Vinci

Plakat zur Ausstellung FLORENZ und seine MALER

Den Malern im Florenz des 15. Jahrhunderts ist die erste Ausstellung in den neuen Sonderausstellungsräumen der Alten Pinakothek gewidmet.

Mit rund 120 Meisterwerken präsentiert die Schau in exemplarischen Gegenüberstellungen von Gemälden, Skulpturen und Zeichnungen die bahnbrechenden künstlerischen Innovationen am Geburtsort der Renaissance. Eine umfassende Auswahl herausragender Tafelbilder, die für die Kirchen oder Paläste der toskanischen Handelsmetropole geschaffen wurden, führt in das Zeitalter der Medici und zeigt die Entwicklung der neuzeitlichen Malerei von ihren Anfängen mit Giottos Wirken bis hin zu den Schöpfungen von Leonardo da Vinci.

Dank zahlreicher internationaler Leihgaben – vor allem aus den großen Sammlungen in Florenz, London, New York, Washington, Wien und Berlin – und den Höhepunkten des Münchner Bestandes sind charakteristische Werke der prominentesten Florentiner Maler in der Ausstellung vertreten, darunter Fra Angelico, Filippo Lippi, Antonio Pollaiuolo, Andrea del Verrocchio, Domenico Ghirlandaio, Sandro Botticelli, Filippino Lippi, Leonardo da Vinci, Lorenzo di Credi und Fra Bartolommeo.  (more…)

TRUMPedUSA 19’19

Devided States of America

19-3d_1.gif von 123gif.de3d_9.gif von 123gif.de


.

19. Januar 2019
Pelosi darf nicht nach Davosi
n-tv 18.1.19

Donald Trumps Visage
Bringt mich oft in Rage
Dazu die simplen Taten
Eines Male-Primaten

Demokratin Nancy Pelosi
Abflugbereit nach Davosi
Kurzfristig weggeschupst
Donalds Kleinhirn pupst

Mit süffisantem Unterton
Mimikry & blanker Hohn
Auf Shutdown verweisend
Wir alle sind  nicht reisend

„Aufgrund des Shutdowns muss ich Ihnen leider mitteilen, dass Ihre Reise nach Brüssel, Ägypten und Afghanistan verschoben wurde“, schrieb Trump an die Vorsitzende des Repräsentantenhauses.

.

.

.

.

Uns plagt Shutdown-Geiz
Wirtschaftsforum Schweiz
Wird ohne uns stattfinden
Ich muss das unterbinden

Kommentare: angefressen
So was sei „unangemessen“
Sogar bei aller Wählerhuld
Trage Donald T. die Schuld
Am historischen Shutdown
Täglich kann einem grauen© RS/PTM




Buch: Machtbeben

Heyne, Dirk Müller, Machtbeben27.8.18 Heyne
Dirk Mülleraffe-0032.gif von 123gif.de

MACHTBEBEN

22 € [D], 22,70 € [A], 30,90 sFr* (*empf. VK-Preis). Gebunden mit Schutzumschlag. ISBN: 978-3-453-20489-8. Blick ins Buch. Weitere Ausgaben: eBook (epub), Hörbuch Download

Crash oder Jahrhundertchance?
Dirk Müller ist sich sicher: Wir stehen vor der nächsten Weltwirtschaftskrise und einer gigantischen Umverteilung. Ob China, Russland, Nordkorea, Naher und Mittlerer Osten oder USA und Europa – Müller erklärt in seiner gewohnt verständlichen Art Hintergründe, Zusammenhänge und Konsequenzen der aktuellen Konflikte. Klug und glaubhaft schildert er den voraussichtlichen Ablauf dieser kommenden Weltwirtschaftskrise. Er zeigt, welche Rolle Digitalisierung und Automatisierung spielen, wo die Zukunft des Geldes, der Arbeit und der Gesellschaft liegt, und gibt wertvolle Tipps, wie wir diesen Umbruch nicht nur unbeschadet überstehen, sondern auch noch davon profitieren können – aktuell und hochspannend!

1992 begann Dirk Müller seine Kariere an der Börse, wo er zunächst als Rentenhändler und später dann als amtlich vereidigter Kursmakler und Skontoführer arbeitete. Heute zählt der mehrfache Spiegel-Bestseller-Autor zu den bekanntesten Finanzexperten Deutschlands, berät national wie international Politik und Wirtschaft und gilt als »Dolmetscher zwischen den Finanzmärkten und den Menschen außerhalb der Börse«.

Kalenderblatt Samstag 19.1.19

Kalenderblatt Samstag 19.1.2019

auto-0757.gif von 123gif.deZitat des Tages: „Nicht in der Erkenntnis liegt das Glück, sondern im Erwerben der Erkenntnis.“ Edgar Allan Poe (1809-1849)

19.1.1978: Deutschland nimmt Abschied vom „Käfer“

Zu Jahresbeginn 1978 kündigt sich das Ende einer Ära an: Am 19. Januar wird in Emden der letzte VW Käfer aus deutscher Herstellung gebaut. Dies hat ebenso für den aus deutscher Fertigung belieferten US-Markt weitreichende Folgen: Auch dort geht, mit Ausnahme der Cabriolets, das Käfer-Zeitalter zu Ende. In Amerikas Motor-Presse erscheinen Hunderte von Nachrufen. Für die Deutschen bricht dagegen die Zeit des „Mexiko-Käfers“ an, der noch bis 1986 importiert wird. (more…)

TRUMPedUSA 19’18

Devided States of America

19-3d_1.gif von 123gif.de3d_8.gif von 123gif.de


.

18. Januar 2019
Trump, Clinton, Obama…
Michael Moore big Drama

 

.

Auf jenen Tag wird angespielt
Da Mr.Trump sein Amt erzielt
Zweitausend’16 im November
US-Präsident — remember?

Nicht nur Trump: unbequem
Das ganze US-Politik-System
Steht in Moores Linsenfokus
Ein Film, wo jeder mit muss!

Vergöttert oder verachtet
Hinlänglich ausgeschlachtet
Mr. Moore teilt gerne aus
Befleckt das Weiße Haus

Trump kann sich verstecken
Jedoch so manchen Flecken
Kriegt auch Clintons Hillary
Und Obama, trotz Empathie

Hitler im Bild, Trump spricht
Michael Moore scheut sich nicht
Trump mit Hitler zu vergleichen
Drittes Reich und dergleichen…

© RS/PTM